derwegzurhexe

Zurück

ERSTE SCHRITTE AUF DEM ALTEN WEG

Hallo mein(e) Freund(in):

Du interessierst dich also für meinen Weg? 
Großartig, denn ich bin eine junge Frau die Menschen helfen möchte mehr über die Hexenkraft zu erfahren. 
Laß mich dir ein wenig davon erzählen, den der alte Weg ist ein sehr tiefgründiger Weg.

ZU ALLER ERST, INFORMIERE DICH
Lies alles was du in deine Finger bekommst über die Hexenkraft, wie Bücher, Webseiten oder Magazine. 
Nur wenn du soviel wie möglich über die Kraft und den alten Weg erfährst kannst du entscheiden ob es der richtige Weg für dich ist.

BESTIMME DEINEN WEG
Wenn du die Grundlagen kennst und feststellst daß alles in dein Glaubenssystem paßt, fang an einige Gründe niederzuschreiben warum du glaubst der alte Weg ist auch "dein" Weg. 
Schreib es in ein Notizbuch oder Heft (Grimoire oder Buch der Schatten, wie du willst).
Was bedeutet es für dich den alten Weg zu gehen?
Was erhoffst und erwartest du von der Kraft?
Was fürchtest du wenn du dem alten Weg folgst?
Sei ehrlich, niemand außer dir wird es jemals lesen. 
Es gibt auch keine richtigen oder falschen Antworten auf diese Fragen. 
Es ist nur ein einfacher Weg deinen Weg zu bestimmen.
 

LERNE DIE NATUR KENNEN
Beschäftige dich mit dem Jahreskreis, den Mondständen. 
Beobachte die Natur mit wachen Augen, lerne die Jahreszeiten kennen.
Meditiere so oft es geht unter einem Baum, du wirst seine schützende Kraft spüren.
Suche für jedes Element einen Gegenstand im Freien, z.B. eine Feder für die Luft.
Suche Kraftplätze in deiner Umgebung und lerne sie spüren.
Schreib alles auf was du beobachtest, was du siehst und erlebst. 
Trage zu jedem Monat deine Beobachtungen über die Natur in dein Buch ein. 
Es ist wichtig das du die Zusammenhänge kennenlernst.

NOCH MEHR ANREGUNGEN

LERNE DICH ZU KONZENTRIEREN.
Versuche mit Meditationstechniken deine Konzentration zu erhöhen.
Das wird deine Kraft erheblich erhöhen.
 
Deine wichtigste Fähigkeit ist Intuition.

DIE KRAFT DER ZAUBER ENTDECKEN
Du wirst vielleicht festgestellt haben daß ich bis jetzt noch nichts über Zaubersprüche oder Rituale geschrieben habe. 
Das hat seinen Grund, denn du mußt erst die ersten paar Schritte gemacht haben bevor du über die Arbeit mit Zaubern nachdenkst. 
Magie ist kein Hokuspokus, es hat nichts mit dem beherrschen der Naturgesetze oder sich Dinge so zurecht zu biegen wie man sie gerade braucht zu tun. 
Magie ist nur ein kleiner Teil der Hexenkraft, das sollte dir bewußt sein.
Zauberei ist nichts anderes als das sammeln und leiten von Energie die in einem selbst oder der Natur vorhanden ist um ein erwartetes Ergebnis zu bekommen. 
Bevor du mit der Zauberei anfängst solltest du wissen was sie ist, woher sie kommt und vor allem die ethischen Grundsätze kennen. 
Der wichtigste ethische Grundsatz für mich ist, "Es soll niemandem schaden, auch dir selbst nicht." 
Du mußt die Grundstruktur eines Rituals kennen: Schutzkreis aufbauen, Energie sammeln und leiten und den wieder Kreis schließen. 
Auf dieser Homepage findest du vieles was du als Anfänger brauchen kannst. 
Du mußt an diesem Punkt mehr über die Kraft und die Arbeit mit Zaubern lesen. 
Lies alles was du finden kannst. 
Wenn du alles verstanden hast, kannst du anfangen deine eigenen Zauber zu machen und deine eigenen Rituale entwerfen.
 
Ich schlage vor am Anfang einen Heilzauber zu versuchen. Aber es bleibt natürlich dir überlassen was du tun möchtest. Aber verwende Zaubersprüche niemals Wort für Wort wie du sie in Büchern oder auf  Webseiten findest. Diese Zauber wurden für den Schreiber geschrieben und sollen nur als Leitfaden dafür dienen deine eigenen Zaubersprüche und Rituale zu entwerfen.


WENN DU JEMAND MIT EINEM REINEM HERZEN UND GUTEN ABSICHTEN BIST,
WIRD DEIN SPIRITUELLER  LOHN GRENZENLOS SEIN!



Kostenlose Webseite von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!